Eine unvergleichliche
Legierung.

 

Nitinol vereinigt in sich zwei eng verwandte, einzigartige Eigenschaften: Formgedächtnis und Superelastizität.

Dank seines Formgedächtnisses kann Nitinol bei einer Temperatur verformt werden, und anschließend bei Erhitzung auf seine Transformationstemperatur wieder seine ursprüngliche Form annehmen. Verantwortlich für diesen Effekt ist die Veränderung des Materials von seiner monoklinen, martensitischen Struktur bei niedriger Temperatur in die kubische, austenitische Struktur bei hoher Temperatur. Die Transformationstemperaturen unserer fertigen Nitinol-Drähte liegen zwischen -15 °C und +22 °C, abhängig von der Güteklasse des verwendeten Nitinols.

Dank des Formgedächtnisses des Nitinol-Drahts lassen sich Implantate entwickeln, die in kompakter Form in den Körper eingesetzt werden und anschließend bei Aktivierung ihre funktionelle Form annehmen. Falls Sie einen Draht mit einer bestimmten Form für eine spezielle Anwendung benötigen, bieten wir hierfür eine entsprechende Formung. Dabei wird ein Draht so geformt, dass er die spezifischen Anforderungen Ihres Geräts erfüllt.

Wir stellen nicht nur verschiedene Formen unserer Nitinol-Drähte her, wir kontrollieren auch den gesamten Prozess von Anfang bis Ende. Dazu sind wir dank unserer Position als weltweit führender Anbieter von geschmolzenem und verarbeitetem Nitinol für Hersteller medizinischer Instrumente in der Lage.

Our fine and ultrafine Nitinol is now available with shorter lead times. Place your order.

If you would like to know more about Nitinol capabilities and how they can help your business, please contact us.